Party auf Zypern

File 437Das Nachtleben in Zypern ist vielfältig. Es ist für jeden etwas dabei – vom Genuss eines Drinks in entspannter Atmosphäre bis zur pulsierenden Clubszene von Agia Nápa. Jede größere Stadt hat Diskotheken und Clubs, man kann aber auch ins Kino oder ins Theater gehen. In der Nacht genießt man Bars, Kneipen und Nachtclubs sowie oftmals Live-Musik oder Open-Air-Diskotheken. Bars und Kneipen findet man vor allem an den Strandpromenaden von Lárnaka, Limassol und Páfos sowie am malerischen Hafen von Kyrénia. Normalerweise ist Glücksspiel in der Türkei verboten, doch gelten für die türkische Republik Nordzypern andere Regeln. Gerade das Glücksspiel hat sich im Norden im Gegensatz zum Süden ziemlich etabliert und man findet erstaunlich viele Casinos, insbesondere in der Hafengegend von Kyrénia. In Famagusta gibt es eine großen Open-Air-Diskothek mit Strandbar, das Glapsides, das etwas außerhalb der Stadt an der Straße nach Salamis liegt.

In der kleinen Fußgängerzone von Lárnaka reihen sich einige nette Musikbars aneinander, darunter auch ein Hard Rock Café und einige Bars mit Jazzmusik. Konzerte und Theaterstücke finden im historischen Kastell am Hafen oder im Städtischen Kulturzentrum statt. Um in Limassol einen netten Abend zu verbringen oder die Nacht durchzutanzen, brauchen Sie sich nur ins Touristengebiet Potamos Germasogeia begeben.

Ein Überangebot an Diskotheken und Clubs gibt es vor allem in Agia Nápa, der aktuellen Partyhochburg Zyperns, die mit ihrer internationalen Szene die Tanzoasen Ibiza und Mykonos abgelöst hat. Mehr als 20 Clubs gibt es mittlerweile in Agia Nápa, die meisten davon sind bis 8 Uhr morgens geöffnet. Viele der größten und besten Clubs haben ihre Besitzer gewechselt. Alle zwei Jahre werden die Tanztempel neu benannt und ausgestattet. Nur das Black & White, der erste Club von Agia Nápa, hat immer noch einen starken Auftritt. Daneben gibt es eine Vielzahl an Fastfood-Läden, Pizzaimbisse sowie Themen- und Karaokebars, in denen sich die Partygänger bis Mitternacht, wenn es in den Clubs erst richtig los geht, amüsieren. Weil die Locations alle nicht so weit voneinander entfernt sind, kann man in der Nacht so einiges abklappern.

Nikosía ist eine kosmopolitische Stadt, die auch in der Nacht einiges zu bieten hat. Tauchen Sie in das außergewöhnliche nächtliche Vergnügen dieser Metropole ein und besuchen Sie eine der flippigen und kuriosen Nachtbars im Grenzstreifen der Green Line. Mit ihrer verchromten Innenausstattung und kleinen Tanzflächen wirken sie sehr minimalistisch und modern.